Hautpflege im Winter

Hautpflege im Winter: Beauty-Tipps für die kalte Jahreszeit

Die dunkle Jahreszeit drückt nicht nur unsere Stimmung. Für unsere Haut werden Schnee, Eis und Kälte zu einer permanenten Belastungsprobe – umso wichtiger ist die richtige Hautpflege im Winter. Der ständige Wechsel zwischen trockener, warmer Heizungsluft und den niedrigen Temperaturen, die ausserhalb der eigenen vier Wände herrschen, trocknet die Haut viel schneller aus als im Sommer. Spröde rissige Lippen und Hände sind im Winter keine Seltenheit. Um die vorhandene Wärme zu speichern, ziehen sich bei eisiger Kälte die Blutgefässe zusammen und die Haut stellt irgendwann ihre Fettproduktion ein.

Aus diesem Grund unterscheidet sich die Hautpflege im Winter deutlich von der im Sommer. Doch welche Pflege benötigen Körper, Gesicht und Hände, wenn es draussen schneit und friert? Wir erklären Ihnen, worauf es im Winter bei der Hautpflege ankommt, und geben Ihnen zahlreiche Beauty-Tipps für eisige Temperaturen.

Im Winter braucht die Haut vor allem viel Feuchtigkeit und Fett

Im Winter benötigt die Haut ein besonders reichhaltiges Pflegeprogramm, um den erlittenen Feuchtigkeitsverlust auszugleichen. Daher sollte die Hautpflege im Winter an die Bedürfnisse des Körpers angeglichen werden. Um Gesicht, Körper und Hände im Winter vor dem Austrocknen zu schützen, sollten Sie ihnen viel Feuchtigkeit und vor allem Fett zuführen – am besten in Form reichhaltiger Cremes und Öle. Vergessen Sie beim Eincremen keines der Körperteile. So neigen gerade die Füsse und Ellenbogen zu rauen Stellen und bedürfen einer reichhaltigen Winterpflege.

Im Winter mässig Baden und Duschen

Feuchtigkeit wird der Haut auch beim Baden und Duschen entzogen. Eine gute Hautpflege im Winter bedeutet daher, auf ausgiebiges sowie zu heisses Baden und Duschen zu verzichten. Greifen Sie bei der Körperpflege statt zum Duschgel besser zum Duschöl, das die strapazierte Haut schon während der Reinigung mit der dringend benötigten Feuchtigkeit versorgt.

Die richtige Hautpflege im Winter für das Gesicht

Aus Feuchtigkeit und Fett im richtigen Verhältnis zueinander sollte auch die winterliche Gesichtspflege bestehen. Denn das Gesicht ist im Gegensatz zu anderen Körperteilen Wind und Kälte direkt ausgesetzt. Die Hautpflege im Winter erfordert deshalb einen besonders hohen Fettanteil. Pflegeprodukte, die der zarten Gesichtshaut im Sommer gut tun, schaden der Winterhaut mitunter, weil die Haut durch den hohen Feuchtigkeitsanteil der Cremes weiter austrocknet. Ausserdem können Cremes mit zu viel Feuchtigkeit auf der Haut frieren und zu Kälteschäden führen. Damit sie nicht trocken und spröde werden, brauchen des Weiteren die Lippen im Winter eine besondere Pflege. Fetthaltige Pflegestifte sind hierfür die beste Wahl.

Viel Pflege benötigen auch die Hände

Lippenpflege im Winter

Die Spuren eisiger Temperaturen zeigen sich ohne die richtige Pflege vor allem schnell an den Händen. Hier bilden sich im Winter leicht kleine Risse, aus denen zudem leicht Entzündungen entstehen. Eine reichhaltige Handcreme und vor allem regelmässiges Eincremen sind daher das A und O für die beanspruchte Haut. Gönnen Sie Ihren Händen im Winter ruhig einmal eine kleine Verwöhnkur – dafür eignet sich beispielsweise Jojoba-Öl hervorragend. Aber auch Handschuhe schützen Hände und Nägel vor den negativen Auswirkungen der Witterung.

Letzte Tipps für die winterliche Schönheitspflege

Die richtige Pflege und insbesondere Produkte, die Sie bei StayHelathy in gewohnter Qualität vorfinden, sorgen dafür, dass Ihre Haut auch im Winter gesund und schön bleibt. Ein paar letzte Tipps, damit Sie strahlend durch den Winter kommen:

  • Sonnenschutz: Lassen Sie sich von den eisigen Temperaturen nicht über die Kraft der Sonne hinwegtäuschen, zumal die Sonnenstrahlung durch den Schnee verstärkt wird. Daher sollte die Hautpflege im Winter beim Skifahren unbedingt einen Sonnenschutz umfassen.
  • Der ideale Pflegezeitpunkt: Abends ist die Haut für die in Pflegeprodukten enthaltenen Pflegestoffe besonders aufnahmefähig. Deshalb sollten Sie am besten den Abend zum Eincremen nutzen.
Richtige Pflege der Haare

Haare richtig pflegen

Welche Frau wünscht sich nicht eine schöne, gesunde Haarpracht? Wie Sie Ihre Haare richtig pflegen und ihre Strapazen möglichst gering halten, lesen Sie in diesem Ratgeber. Dabei widmen wir uns der Haarpracht von der Kopfhaut bis zu den Spitzen und geben Ihnen zahlreiche Tipps für gesunde Haare.

Zum Beitrag >
Füsse und Zehen richtig schützen

Füsse und Zehen richtig schützen

Bleiben Sie schön und gesund – von Kopf bis Fuss: Allerdings widmen wir unseren Füssen und Zehen oftmals nicht die notwendige Aufmerksamkeit. Lesen Sie in unserem Ratgeber, warum wir unsere Füsse bei der Schönheitspflege nicht ausser Acht lassen sollten und was ein Zehenschutz bewirken kann.

Zum Beitrag >
Microdermabrasion: Hautpflege mit Tiefenwirkung

Microdermabrasion: Hautpflege mit Tiefenwirkung

Microdermabrasion zählt zu den angesagten Beauty-Trends und ist wirkungsvoller als jedes Peeling, weil die Pflege endlich das Problem an der Ursache angeht: Erfahren Sie, wie die neuartige Hautpflege, die ganz ohne schädliche Inhaltsstoffe auskommt, Ihr Hautbild schon in kurzer Zeit nachhaltig verbessern kann.

Zum Beitrag >
Dermaroller richtig anwenden

Dermaroller richtig anwenden

Bei regelmässiger Anwendung lässt der Dermaroller Falten und Cellulite verschwinden. Microneedling präsentiert sich als Wunderwaffe gegen unterschiedliche Hautprobleme. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Dermaroller richtig anwenden und worauf Sie für maximale Erfolge bei der Behandlung

Zum Beitrag >
Hautprobleme behandeln

Hautprobleme behandeln

Ob Rötungen, Hautunreinheiten oder -irritationen: Hautprobleme nehmen die unterschiedlichsten Formen an. Als Spiegel der Seele reagiert die Haut schnell auf Belastungen aller Art. Erfahren Sie hier, wie Sie Hautprobleme behandeln und die sensiblen Partien schön und gesund pflegen

Zum Beitrag >
Pflege mit aktiviertem wasser

PFLEGE MIT AKTIVIERTEM WASSER

Dank eines patentierten Elektrolyse-Verfahrens verfügt es über eine dreimal höhere Oberflächenspannung, wie herkömmliches Leitungswasser. Aktivierties Wasser bietet ein breites Anwendungsspektrum für Ihre tägliche Pflege.

Zum Beitrag >
Hautpflege im sommer

HAUTPFLEGE IM SOMMER

Mit der optimalen Hautpflege im Sommer tun Sie Ihrer Haut Gutes und diese dankt es Ihnen mit einem samtweichen Strahlen und einem ebenmässigen Hautbild. StayHealthy.ch bietet alles rund um die Sommerpflege für die Haut an.

Zum Beitrag >
Hautpflege im winter

HAUTPFLEGE IM WINTER

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Haut im Winter optimal pflegen können. Die Haut trocknet aufgrund ständigem Wechsel zwischen den niedrigen Temparaturen zu trockener, warmer Heizungsluft viel schneller aus und Lippen können spröde und rissig werden. Wir geben Tipps für diese kalte Jahreszeit.

Zum Beitrag >
Gesichtsseren - hochwirksame Pflegekonzentrate

Gesichtsseren - hochwirksame Pflegekonzentrate

Für jedes Alter und jeden Hauttyp gibt es das passende Gesichtsserum. Falten, Hautunreinheiten oder vergrösserte Poren können effektiv beseitigt werden. Die konzentrierten Wirkstoffe sorgen für grosse Wirkung mit Anti-Aging-Effekt.

Zum Beitrag >
So stärken Sie Ihr Immunsystem und bleiben gesund

So stärken Sie Ihr Immunsystem und bleiben gesund

Auch wenn wir es nicht bemerken, so steht unser Körper ständig unter Beschuss. Überall um uns herum lauern winzig kleine, nicht sichtbare Krankheitskeime, die zum Angriff auf uns und unsere Gesundheit ansetzen.

Zum Beitrag >