Zehenschutz: Was die Druckentlastung bewirken kann

Zehenschutz: Was die Druckentlastung bewirken kann

Unsere Füsse tragen uns ein Leben lang – oftmals setzen wir sie tagtäglich jedoch grossen Strapazen aus, die durch unpassendes Schuhwerk, langes Stehen und Übergewicht zusätzlich verstärkt werden. Druckstellen und Blasen sind die Folge, im schlimmsten Fall kann sich sogar eine Fussfehlstellung entwickeln. Beschwerden an den Füssen und Zehen sind heute längst keine Seltenheit mehr. Doch so weit muss es erst gar nicht kommen: Wie Sie mit einem Zehenschutz Beschwerden an den sensiblen Körperteilen vorbeugen können, erläutern wir Ihnen im Folgenden.

Die vielfältigen Ursachen von Zehen- und Fussbeschwerden

26 Knochen, 33 Gelenke sowie 20 Muskeln und 100 Bandstrukturen – das sind die Bestandteile eines Fusses. Nicht umsonst ist unser Bewegungsapparat derart komplex aufgebaut: Denn erst unsere Füsse ermöglichen uns das Gehen, Laufen und Stehen. Dabei lastet bei den Bewegungen unser gesamtes Körpergewicht auf den Füssen. Zudem befinden sich an den Füssen viele Nervenenden, die sie besonders sensibel machen, sodass sie extrem empfindlich gegenüber Überlastung reagieren.

Die Ursachen für Zehen- und Fussbeschwerden liegen in den meisten Fällen in schlecht sitzenden Schuhen, bei Frauen sind es vor allem die hohen Absätze, die Schmerzen verursachen und über die Jahre zu Fussfehlstellungen führen können. Auch Verletzungen, übermässige Belastung und eine falsche Gangtechnik sind für schmerzende Füsse und Zehen verantwortlich. Besondere Obacht ist auch bei angeborenen Fussfehlstellungen wie dem Hammerzeh oder Hallux Valgus geboten, denn durch die Verformungen reiben die Zehen oftmals aneinander und es entstehen schmerzende Druckstellen.

Wie hilft ein Zehenschutz bei Fussbeschwerden?

Wie der Name bereits verrät, wird ein Zehenschutz an einem oder mehreren Zehen angebracht, wo er an übermässig beanspruchten oder bereits schmerzenden Stellen eine optimale Druckverteilung gewährleistet. Ein Zehenschutz sorgt dafür, dass der Druck verringert wird, der während der Bewegung auf den Zehen lastet. Gerade bei vorhandenen Beschwerden wie Blasen und Hühneraugen erweist sich ein Zehenschutz als Wohltat für die geschwundenen Körperstellen. Denn der Fussschutz trägt dazu bei, durch Druckstellen und Blasen entstandene Schmerzen zu lindern. Ein weiteres Anwendungsgebiet besteht darin, Hühneraugen zu behandeln und von weiterem Druck zu entlasten.

Ein solcher Druckschutz dient aber nicht nur der Behandlung vorhandener Probleme. Der Zehenschutz kann auch vorbeugend eingesetzt werden und vor potenziellen Beschwerden schützen. Die Druckentlastung ist vor allem dann angebracht, wenn Füsse und Zehen grossen Belastungen ausgesetzt sind, beispielsweise in Berufen, in denen Sie ständig auf den Beinen sind, oder wenn Sie neue Schuhe tragen, die Sie erst einlaufen müssen.

Achten Sie beim Fussschutz auf Tragekomfort und Passgenauigkeit

Produkte zum Zehenschutz sind auf dem Markt in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich – als Silikon-Gel oder Einlegesohlen, die selbst schmerzlindernd wirken können. Auch Zehenspreizer und –Trenner finden sich im Angebot. Darüber hinaus bietet der Handel auch Produkte für die Hammerzeh- und Hallux Valgus-Behandlung.

Die wichtigsten Faktoren sind Passgenauigkeit und Tragekomfort, die der Zehenschutz ermöglichen soll. Denn nur ein optimal sitzender Zehenschutz kann an den besonders beanspruchten Stellen druckentlastend wirken. Daher sollte der Fussschutz aus besonders elastischen Materialien bestehen und hohe Flexibilität aufweisen, so kann er sich optimal dem jeweiligen Zeh anpassen. Auf diese Weise sorgt der Fussschutz dafür, dass sich Fuss und Zeh von den Strapazen erholen und die Betroffenen ihren gewohnten Alltagstätigkeiten nachgehen können.

Haare richtig pflegen

Haare richtig pflegen

Welche Frau wünscht sich nicht eine schöne, gesunde Haarpracht? Wie Sie Ihre Haare richtig pflegen und ihre Strapazen möglichst gering halten, lesen Sie in diesem Ratgeber. Dabei widmen wir uns der Haarpracht von der Kopfhaut bis zu den Spitzen und geben Ihnen zahlreiche Tipps für gesunde Haare.

Zum Beitrag >
Füsse und Zehen richtig schützen

Füsse und Zehen richtig schützen

Bleiben Sie schön und gesund – von Kopf bis Fuss: Allerdings widmen wir unseren Füssen und Zehen oftmals nicht die notwendige Aufmerksamkeit. Lesen Sie in unserem Ratgeber, warum wir unsere Füsse bei der Schönheitspflege nicht ausser Acht lassen sollten und was ein Zehenschutz bewirken kann.

Zum Beitrag >
Microdermabrasion: Hautpflege mit Tiefenwirkung

Microdermabrasion: Hautpflege mit Tiefenwirkung

Microdermabrasion zählt zu den angesagten Beauty-Trends und ist wirkungsvoller als jedes Peeling, weil die Pflege endlich das Problem an der Ursache angeht: Erfahren Sie, wie die neuartige Hautpflege, die ganz ohne schädliche Inhaltsstoffe auskommt, Ihr Hautbild schon in kurzer Zeit nachhaltig verbessern kann.

Zum Beitrag >
Dermaroller richtig anwenden

Dermaroller richtig anwenden

Bei regelmässiger Anwendung lässt der Dermaroller Falten und Cellulite verschwinden. Microneedling präsentiert sich als Wunderwaffe gegen unterschiedliche Hautprobleme. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Dermaroller richtig anwenden und worauf Sie für maximale Erfolge bei der Behandlung

Zum Beitrag >
Hautprobleme behandeln

Hautprobleme behandeln

Ob Rötungen, Hautunreinheiten oder -irritationen: Hautprobleme nehmen die unterschiedlichsten Formen an. Als Spiegel der Seele reagiert die Haut schnell auf Belastungen aller Art. Erfahren Sie hier, wie Sie Hautprobleme behandeln und die sensiblen Partien schön und gesund pflegen

Zum Beitrag >
Pflege mit aktiviertem wasser

PFLEGE MIT AKTIVIERTEM WASSER

Dank eines patentierten Elektrolyse-Verfahrens verfügt es über eine dreimal höhere Oberflächenspannung, wie herkömmliches Leitungswasser. Aktivierties Wasser bietet ein breites Anwendungsspektrum für Ihre tägliche Pflege.

Zum Beitrag >
Hautpflege im sommer

HAUTPFLEGE IM SOMMER

Mit der optimalen Hautpflege im Sommer tun Sie Ihrer Haut Gutes und diese dankt es Ihnen mit einem samtweichen Strahlen und einem ebenmässigen Hautbild. StayHealthy.ch bietet alles rund um die Sommerpflege für die Haut an.

Zum Beitrag >
Hautpflege im winter

HAUTPFLEGE IM WINTER

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Haut im Winter optimal pflegen können. Die Haut trocknet aufgrund ständigem Wechsel zwischen den niedrigen Temparaturen zu trockener, warmer Heizungsluft viel schneller aus und Lippen können spröde und rissig werden. Wir geben Tipps für diese kalte Jahreszeit.

Zum Beitrag >
Gesichtsseren - hochwirksame Pflegekonzentrate

Gesichtsseren - hochwirksame Pflegekonzentrate

Für jedes Alter und jeden Hauttyp gibt es das passende Gesichtsserum. Falten, Hautunreinheiten oder vergrösserte Poren können effektiv beseitigt werden. Die konzentrierten Wirkstoffe sorgen für grosse Wirkung mit Anti-Aging-Effekt.

Zum Beitrag >
So stärken Sie Ihr Immunsystem und bleiben gesund

So stärken Sie Ihr Immunsystem und bleiben gesund

Auch wenn wir es nicht bemerken, so steht unser Körper ständig unter Beschuss. Überall um uns herum lauern winzig kleine, nicht sichtbare Krankheitskeime, die zum Angriff auf uns und unsere Gesundheit ansetzen.

Zum Beitrag >